Gemischbildung

Gemischbildung bezeichnet die Art und Weise, nach der für einen Verbrennungsmotor das Krafstoff-Luft-Gemisch erzeugt wird. Man unterscheidet grundsätzlich die äußere und die innere Gemischbildung. Die äußere Gemischbildung erzeugt das brennbare Kraftstoff-Luft-Gemisch außerhalb des Zylinders, die innere Gemischbildung im Zylinder bzw. seinen Vorkammern.

Generator

Der Generator wird auch Lichtmaschine genannt. Er ist ein Zusatzaggregat um Motor und wir über den Keilriemen angetrieben. Über Magnetfelder erzeugt der Generator aus einer Drehbewegung eine elektrische Spannung, wodurch die Batterie des Fahrzeugs geladen wird.

Getriebe

Das Getriebe überträgt die Energie der Motordrehbewegung auf die Antriebswellen. Diese treiben dann die Räder an wodurch das Fahrzeug bewegt wird.

Glühkerzen

Die Glühkerzen heizen vor dem Start des Dieselmotors die Brennkammern auf sodass sich der Diesel selbst entzünden kann. Dieser Vorgang nennt sich Vorglühen. Nachdem der Motor läuft wird die Ansteuerung auf die Glühkerzen abgeschaltet

GPS

GPS ist die Abkürzung für Global Positioning System und ist ein weltweites Satellitenortungssystem.

Gyroskop

Kreiselkompass, der in Kurven die Querbeschleunigung und die Drehrate des Fahrzeugs misst. Neben dem GPS-Empfänger dient der Kreiselkompass zur genauen Positionsbestimmung des Fahrzeugs