Magermixmotor

Ein Magermixmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen Kraftstoff-Luft-Gemisch im mageren Bereich gehalten wird. Mager bedeutet, dass mehr Verbrennungsluft vorhanden ist, als für die stöchiometrische Verbrennung des Kraftstoffes im Zylinder benötigt wird (Lambda > 1). Der Luftüberschuss führt dazu, dass die Verbrennungstemperatur steigt und auf diese Weise sowohl der Wirkungsgrad als auch die Konzentration von Stickoxiden im

Mehrbereichsöle

Bezeichnet Motoröle die sowohl im Winter als auch im Sommer gefahren werden können. Die Eigenschaften eines Mehrbereichsöls sind die, dass es bei jeder Temperatur Ihre Viskosität beibehält.